Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

InstitutionEuropaeische Gemeinschaften
TitelSchulische Berufsorientierung.
QuelleBruessel: Informationsbuero Ifaplan (1987), 78 S.    Verfügbarkeit 
ReiheAktionsprogramm Uebergang von der Schule in das Erwachsenen- und Berufsleben / Europaeische Gemeinschaft
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
SchlagwörterErwachsenenleben; Übergang; Sekundarbereich; Sachinformation; Arbeitslehre; Projekt; Modellversuch; Beruf; Berufsvorbereitung; Bericht; Europäische Gemeinschaft
AbstractEs handelt sich um ein Arbeitsdokument aus einem der dreissig Modellversuche des zweiten EG- Modellversuchsprogramms "Uebergang von der Schule ins Erwachsenen- und Berufsleben". Der Bericht ist so aufgebaut, dass zunaechst die schulische Berufsorientierung in Italien und Griechenland aufgezeigt wird. Daraus werden erste vorbereitende Schritte fuer eine effektive schulische Berufsorientierung abgeleitet. Weiterhin werden Vorschlaege fuer eine verstaerkte Einbindung der Berufsorientierung in den schulischen Lehrplan (z. B. Berufswahlunterricht, vermehrte Betriebspraktika) und die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Schule und anderen Personen, bzw. Institutionen hervorgehoben. Im vorletzten Teil der Publikation werden Hinweise fuer die Beratung und Betreuung von "Problem"-Jugendlichen gegeben, die aus mannigfaltigen Gruenden aus dem formalen schulischen Bildungs- oder betrieblichen Ausbildungsprozess herausgefallen sind. Abschliessend werden konkrete Empfehlungen fuer die Beratungs- und Orientierungsaufgaben der Schule gegeben. Alle paedagogischen Bemuehungen sollten darauf ausgerichtet sein, dass sie "Elemente beinhalten, die auf die Entwicklung von Faehigkeiten und Einstellungen abzielen, durch die Jugendliche eher in der Lage sind, sich selbst und die eigene berufliche Zukunft realistisch einzuschaetzen".
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code