Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

InstitutionNordrhein-Westfalen. Kultusmin.
TitelEin Versuch hat sich gelohnt. Das Teilzeitinternat fuer Leichtathletik. Talentsuche und Talentfoerderung.- Landesprogramm "Talentsuche und Talentfoerderung in Zusammenarbeit von Schule und Verein/ Verband".
QuelleFrechen: Ritterbach (1990), 57 S.    Verfügbarkeit 
ReiheMaterialien zum Sport in Nordrhein-Westfalen. 28
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
SchlagwörterBegabtenförderung; Modellversuch; Leistungssport; Sportförderung; Nordrhein-Westfalen
AbstractDas vorliegende Heft berichtet ueber die Entwicklung einer Modelleinrichtung zur professionellen Talentsuche und Talentfoerderung in der Leichtathletik in Bochum- Wattenscheid. Seit 1977 foerdern Landesbehoerden, Bundesbehoerden, einschlaegige Sportverbaende sowie die Stadt Bochum dieses Projekt. Im Jahre 1983 wurde das Teilzeitinternat in Bochum- Wattenscheid eingeweiht, wo die jungen Nachwuchssportler nachmittags trainiert werden. Leistungssportliches Training wird hier verbunden mit paedagogischer, sozialer und medizinischer Betreuung. Inhalt und Umfang des Trainings werden auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt und unterliegen einer staendigen Erfolgskontrolle. Die Nachwuchssportler werden mittags durch einen Fahrdienst von ihrer Schule abgeholt und erhalten im Teilzeitinternat ihr Mittagessen. Unter paedagogischer Anleitung werden die Schularbeiten fertiggestellt. Es stehen auch zusaetzliche Lehrkraefte zur Verfuegung, die eventuell notwendigen Stuetzunterricht erteilen. Anschliessend an die Schularbeiten findet das Training statt, das spaetestens um 18. oo Uhr beendet ist. Anschliessend werden die Jugendlichen vom Fahrdienst wieder nach Hause gebracht, so dass sie rechtzeitig in ihrer Familie und den Freundeskreis zurueckkehren. So wird sichergestellt, dass Schule, intensives Training und der Verbleib im Elternhaus sowie im Heimatverein miteinander verbunden werden. Zur sozialen Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Teilzeitinternat gehoeren auch gemeinsame Trainingslager (z. B. in Schweden, Italien, Holland), gemeinsame Besuche von Leichtathletikveranstaltungen, ebenso die Organisation von Jugendfeten. Dieser Modellversuch zur Talentsuche und Talentfoerderung ist Teil des Gesamtkonzepts des sportlichen Hochleistungstrainings in der Leichtathletik in Bochum-Wattenscheid. Er ist gleichzeitig angebunden an den Olympiastuetzpunkt Ruhr/ Ost Bochum. Damit ist eine sinnvolle Fortfuehrung des Konzepts in den Hochschulleistungssport gewaehrleistet. Die Talentsuche findet in Zusammenarbeit von Schule, Verein und Teilzeitinternat statt. Schulsportveranstaltungen, Leichtathlethikcamps, Stadtparklauf und andere oertliche Veranstaltungen geben jungen Talenten die Chance entdeckt zu werden. Die juengeren Kinder ueben zunaechst an ihren eigenen Schulen in dezentralen Trainingsprogrammen. Sie werden betreut durch Sportlehrer ihrer eigenen Schulen. Die aus diesen Gruppen ausgewaehlten Schuelerinnen und Schueler werden zentral trainiert und gehen in das Teilzeitinternat ueber. Die "Talentausbeute" durch das Training im Teilzeitinternat ist schon jetzt ueberzeugend und schlaegt sich in Mannschaftsmeisterschaften und Bestenlisten nieder. Die vorgelegte Veroeffentlichung stellt eine Reihe sportlicher Schuelerkarrieren vor. Inzwischen orientieren sich etwa 170 Projekte des nordrhein- westfaelischen Landesprogramms zur Talentsuche und - foerderung an den Erkenntnissen und Strukturen des Bochumer Projekts.
Erfasst vonSekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code