Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKiefer, Klaus H.
TitelSituativitaet - Situation - Grammatik. Paradigmawechsel in der Fremdsprachendidaktik? (unter besonderer Beruecksichtigung des Faches Deutsch als Fremdsprache).
QuelleIn: Wirkendes Wort, 34 (1984) 1, S. 33-61    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch; englische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0043-6089; 0723-6778; 0935-879x
SchlagwörterSituationsansatz; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Methodik; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Grammatik; Kommunikative Kompetenz; Linguistik; Pragmatik (Ling); Soziolinguistik; Sprachhandlung; Sprechakt; Fremdsprachenunterricht; Progression
AbstractDer einer eigenen Wertung vorangestellte Literaturbericht kreist um die Frage, ob der Sprachunterricht sich vom ueberlieferten Schema einer grammatischen Progression loesen und diese durch eine Situationsprogression ersetzen sollte. Der Autor geht dabei von einer Beschreibung der Situativitaet im strukturalistisch/behavioristischen Sprachlernmodell aus, zeichnet die Wende hin zur kommunikativen Kompetenz nach, kennzeichnet Rollen und Redeabsichten als situative Reduktionen und stellt fest, dass auch ein unmittelbares Anknuepfen an sogenannte social events keine Systemhaftigkeit von Sprechhandeln oder Sprechakten hervorbringen kann. in dem abschliessenden Abschnitt "Sequenzierung und Systematik - Grammatik und Situation. Zur Frage einer didaktischen Progression" zieht er das Fazit, dass die vorgestellten Ansaetze sich von ihrer Struktur her als ungeeignet erwiesen haben, unmittelbar didaktisch umgesetzt zu werden. Der verantwortungsbewusste Lehrer sollte sich weder eine pragma- noch eine systemlinguistische Praeponderanz vorschreiben lassen, sondern Reflexion ueber Ziele des Unterrichts, Auswahl der Inhalte und methodische Umsetzung integrieren.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wirkendes Wort" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code