Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBreitkopf, Ursula
TitelDie Stellung des mit der Mutter nicht verheirateten Vaters bei Adoption des Kindes.
Familienrecht und Verfassung in der Bundesrepublik Deutschland und in den Vereinigten Staaten von Amerika.
QuelleFrankfurt, Main: Lang (1991), IX, 115 S.    Verfügbarkeit 
Zugl.: Regensburg, Univ., Diss.
ReiheEuropaeische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft. 1121
BeigabenLiteraturangaben; Anmerkungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-631-44019-7
SchlagwörterKindeswohl; Stiefkind; Vater; Elternrecht; Familienrecht; Adoption; Dissertation; Hochschulschrift; Deutschland-BRD; USA; Vereinigte Staaten
AbstractVaeter von nichtehelichen Kindern haben in vielen Punkten eine schwaechere Stellung als verheiratete oder geschiedene Vaeter oder die Muetter. Besonders auffaellig ist dieser Unterschied im Adoptionsverfahren: Anders als bei den anderen Eltern ist beim nichtehelichen Vater eine Einwilligung in die Adoption seines Kindes nicht erforderlich. Nach einer Darstellung der geltenden Regelung in § 1747 BGB wird untersucht, inwieweit diese Regelung mit dem Schutz der Familie, dem Elternrecht des Vaters und mit seinem Gleichheitsrecht aus dem Grundgesetz vereinbar ist. In den USA hat eine solche verfassungsrechtliche Diskussion in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits stattgefunden. Deshalb soll ein Vergleich mit den Ergebnissen dieser Diskussion zu einem den Interessen aller Beteiligten gerecht werdenden Aenderungsvorschlag hinfuehren.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code