Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

Sonst. PersonenBastian, Johannes (Hrsg.)
TitelDrogenpraevention und Schule.
Grundlagen, Erfahrungsberichte, Unterrichtsbeispiele.
Quelle(1992), 180 S.    Verfügbarkeit 
ReiheSerie PB-Buecher. 15
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-925836-16-0
SchlagwörterErziehung; Schule; Unterricht; Nikotin; Droge; Gesundheitserziehung; Sucht; Suchtgefährdung; Praktische Anleitung; Sammelwerk
AbstractDie weitaus meisten Drogenkarrieren beginnen in der Zeit zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr, also im schulpflichtigen Alter. Die Droge ist das Signal, das junge Menschen angesichts ihrer Schwierigkeiten, erwachsen zu werden, aussenden. Hier liegen Chancen fuer Sensibilitaet und sachkundige Zuwendung. Jeder weiss inzwischen, dass reine Sachaufklaerung und Abschreckung die einen nicht erreicht und die anderen neugierig macht. Was aber ist die Alternative? Dieser Band folgt in seinen einzelnen Beitraegen der Praemisse moderner Suchtpraevention: Weniger ueber Drogen reden, mehr gegen Suchtverhalten tun. In fuenf Grundlagenbeitraegen und elf schul- und unterrichtsbezogenen Beitraegen geben Drogenexperten, Schulpraktiker und betroffene Anregungen fuer praktische Drogenpraevention: Beispiele und Erfahrungsberichte aus dem Fachunterricht, aus faecheruebergreifenden Projekten bis hin zur Zusammenarbeit zwischen Schule und Statdtteil bilden ein Spektrum von Handlungsmoeglichkeiten ab, das vor allem auf die Stabilisierung von Jugendlichen und Kindern gerichtet ist.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code