Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHansen, Lynne
TitelField dependenceindependence and language testing: Evidence from six Pacific Island cultures.
QuelleIn: TESOL quarterly, 18 (1984) 2, S. 311-324    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen
Spracheenglisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0039-8322
SchlagwörterStatistische Auswertung; Intelligenz (Psy); Psychologie; Cloze-Test; Testauswertung; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Didaktische Grundlageninformation; Experiment; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Ozeanien
AbstractIn einem Experiment mit 286 Versuchspersonen aus sechs verschiedenen Kulturkreisen ging die Autorin der These nach, dass die Ergebnisse im Cloze-Test mit der Feldabhaengigkeits-Feldunabhaengigkeitsproblematik in Zusammenhang stehen koennen. Wenn Mitglieder bestimmter Kulturkreise einen groesseren Anteil an Feldabhaengigkeit aufweisen als normal, koennen die von ihnen erzielten Ergebnisse aus einem Cloze-Test nicht fuer die Eingruppierung in den Lernverband herangezogen werden, weil Feldabhaengigkeit die Ergebnisse im Cloze- Test mindert. In Uebereinstimmung mit frueheren Untersuchungen wurde zwar gefunden, dass das ueber alle Teilnehmer gemittelte Ergebnis im Cloze positiv mit Feldunabhaengigkeit korrelierte. Nach Auffassung der Autorin sprechen aber verschiedene Faktoren dagegen, dass ein kulturuebergreifender Zusammenhang zwischen kognitivem Stil und Cloze-Testergebnissen besteht. Zwischen den Kulturkreisen gab es naemlich nicht unerhebliche Unterschiede. So zeigte sich, dass Hawaiianer viel feldunabhaengiger waren als die uebrigen Versuchspersonen aus Samoa, Tonga, Fiji oder Tahiti. In Hawaii trat auch nicht der sonst ueberall beobachtbare Effekt auf, dass Maenner feldunabhaengiger waren als Frauen. Darueber hinaus liess sich zeigen, dass positive Korrelationen zwischen kognitivem Stil und Cloze- Testergebnis nur in den unteren Leistungsgruppen auftraten.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code