Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHensel, Norbert
TitelWinkelmessungen an Einkristallen.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 39 (1990) 6, S. 20-23    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterSchüler; Experiment; Unterrichtsmaterial; Chemie; Kristall; Winkel; Bauanleitung; Messverfahren; Kristallografie; Physik; Grafische Darstellung
AbstractDie Kristallflaechen von Bergkristallen sind meist unterschiedlich gross und zeigen unregelmaessige Formen, selbst die Querschnitte der saeulenartigen Kristalle fallen recht verschieden aus. Misst man jedoch die Winkel zwischen zwei Kristallflaechen und analogen Flaechenpaaren, so sind diese Winkel fuer Bergkristalle wie auch fuer andere Kristalle immer gleich: hier gilt das Gesetz der Winkelkonstanz, von Steno 1669 erstmals formuliert. Im vorliegenden Beitrag ist ausfuehrlich gezeigt, wie im Schulunterricht dieses Gesetz der Winkelkonstanz beispielsweise an Kandis- Zucker- Kristallen nachgewiesen werden kann. Die hierbei erforderlichen Geraete zur Winkelmessung, ein Kontakt- bzw. ein Reflexionsgoniometer koennen hierzu nach den beigegebenen Bauanleitungen selbst erstellt werden. Messergebnisse liegen bei, die mit den beschriebenen Messgeraeten an verschiedenen Einkristallen gewonnen wurden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Winkelmessungen an Einkristallen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code