Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHeusler, Joachim
TitelBausteine und Werkzeuge zur Entwicklung von Datenverarbeitungsanlagen.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 39 (1990) 3, S. 12-23    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterPlanung; Sekundarstufe II; Gymnasium; Sachinformation; Computer; Fotografie; Informatik; Physik; Bedingung; Grafische Darstellung; Datenverarbeitung
Abstract90% der Gesamtkosten der Hardware-Entwicklung werden fuer die Logikentwicklung auf Chipebene investiert und nur 10% in die Logik auf den hoeheren Ebenen. In Zukunft wird die Gesamtlogik eines Zentralprozessors in einem Chip untergebracht sein. Beim physikalischen Entwurf wird der Logik-Entwurf physikalisch realisiert. Dabei steht im Vordergrund: Die Einhaltung der vorgegebenen Funktionen, eine moeglichst dichte Packung der Bausteine und die hoechste erreichbare Verarbeitungsleistung des Rechners. Der erste Schritt auf dem Weg zum Logikentwurf besteht darin, festzulegen, welche Teile in festverdrahteter Hardware und welche in Firmware verwirklicht werden sollen. Die Entwicklung und Fertigung neuer Rechner erfolgt mit Computerunterstuetzung. Dabei verschafft man sich vor dem tatsaechlichen Bau des Computers die Gewissheit, dass der Entwurf funktioniert. Aufgrund der enormen Komplexitaet des zu entwickelnden Computers hat sich ein mehrstufiges Hardwarekonzept durchgesetzt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code