Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGernert, Wolfgang
TitelJugendschutz als sozialpaedagogisches und jugendpolitisches Handlungsprinzip.
QuelleIn: Unsere Jugend, 42 (1990) 6, S. 233-240    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5258
SchlagwörterErziehung; Jugendschutz; Jugendpolitik; Sozialpädagogik; Prävention
AbstractDie heutige gesellschaftliche Situation ist voller Widersprueche. Hinge man heute noch der "Schonraumtheorie einer Glasglockenpaedagogik" an, muesste man unsere Gesellschaft als "nicht jugendfrei" einstufen. Die sich problemlos verhaltende Mehrheit der Jugendlichen wird von Politikern nur "verwaltet"; die Jugendpolitik daemmert im Schatten anderer Politikfelder dahin. Jugendhilfe soll sich als "sozialpaedagogische Feuerwehr" um die "fusskranke Nachhut" kuemmern. "Jugendschutz" ist sowohl sozialpaedagogisches Handlungsprinzip, ein Aspekt innerhalb der kommunalen Sozialplanung, als auch Sozialerziehung und Schutz vor konkreten Gefaerdungen. Es geht nicht nur um die Abwendung abweichender Verhaltensweisen und psychosozialer Reaktionen, sondern auch um die Schaffung struktureller und institutioneller Voraussetzungen menschenwuerdiger Existenzsicherung. Daneben ist eine differenzierte Jugendarbeit unerlaesslich.
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unsere Jugend" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code