Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorEisenbeiss, Ulrich
TitelUeberlegungen zum Problem der "Aufsatz"-Beurteilung.
QuelleIn: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht, 21 (1990) 66, S. 81-99    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0724-9713
SchlagwörterKlassenarbeit; Sachinformation; Aufsatz; Deutsch; Bewertung; Literaturbericht
AbstractDem Problem der Aufsatzbeurteilung naehert sich der Autor mit folgendem Dreischritt: 1. Er klaert zunaechst, was heute unter dem Begriff "Aufsatz" zu verstehen ist (gattungsorientiert, kommunikationstheoretisch, auf Kreativitaet zielend), wobei jedoch die Phase des auf Musterimitation beruhenden Aufsatzunterrichts ausgespart wird. 2. Sodann referiert er die Ergebnisse der Aufsatzbeurteilungsforschung, in deren Mittelpunkt das Subjektivitaetsproblem steht, wie es sich in Gottfried Schroeters Buch "Die ungerechte Aufsatzzensur" spiegelt. Die Aufsatzbeurteilung selbst besteht aus Korrigieren, Beurteilen ( = Kommentierung durch den Lehrer) und Bewerten (= Zensur). 3. Es werden schliesslich Loesungsvorschlaege fuer die zutage tretende "Misere der Aufsatzbeurteilung" unterbreitet. Diese beruecksichtigen a) die sachlich-inhaltliche Bewaeltigung; b) die strukturierende Faehigkeit des Schuelers; c) die stilistische Bewaeltigung und d) den Grad der Sprachnormentsprechung. Beurteilungsmaximen fasst der Autor abschliessend in 6 Punkten zusammen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code