Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

TitelTrois phares de la poesie lyrique.
QuelleIn: Französisch heute, 21 (1990) 3, S. 234-244    Verfügbarkeit 
Sprachefranzösisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2895
SchlagwörterSachinformation; Literatur; Lyrik; Französisch; Übersetzer; Biografie; Jaccottet, Philippe; Micheloud, Pierrette; Roud, Gustave; Schweiz
AbstractBei den drei "phares" der westschweizerischen Lyrik handelt es sich um Gustave Roud, Philippe Jacottet und Pierette Micheloud. In "Gustave Roud: a propos de 'Campagne perdue' befasst sich Henri Corbat mit dem letzten Werk von Roud, das publiziert wurde und die zentralen Themen Rouds "desespoir" und "reconfort" behandelt. Der "Philippe Jaccottet" betitelte Aufsatz von Friedhelm Kemp setzt sich mit dem Oeuvre dieses Dichters auseinander. Der dritte Beitrag - er ist mit zahlreichen Zitaten durchsetzt - gilt der Dichterin und Malerin "Pierrette Michelould", der Sapphismus von kosmischen Dimensionen bescheinigt wird: sie versteht die Liebe als Revolution gegen die Lethargie des Gewissens.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Französisch heute" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code