Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBerens, Heidi
TitelArbeitstechnik: Die Handschrift verbessern.
QuelleIn: Praxis Deutsch, 17 (1990) 104, S. 34-36    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterSchreibtest; Sekundarstufe I; Primarbereich; Förderstufe; Arbeitsmethode; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Handschrift; Schreiben; Schreibunterricht; Schriftbild; Handreichung; Verbesserung
AbstractViele Schueler schreiben langsam, unsauber und fehlerhaft, obwohl zum Erlernen der Schrift viel Zeit verwendet wird. Ein Grund liegt darin, dass die Lateinische Schrift auf Ganzheit angelegt ist. Insofern ist das normgerechte Schreiben in dieser Ausgangsschrift sehr aufwendig. Da das Schreiben jedoch nicht Selbstzweck ist, sollten Schueler ermutigt werden, auch in unverbundener Schrift zu schreiben, wenn sich diese Schriftart als Vereinfachung anbietet. Der Lehrer sollte die Schueler auf Probleme ihrer Schrift aufmerksam machen und die unverbundene Schrift als eine Moeglichkeit zulassen, Schreibhandlungen zu entlasten. In entsprechenden Uebungen koennen die Schueler herausfinden, wie sie ihre Handschrift oekonomischer handhaben koennen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Handschrift verbessern.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code