Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorDahl, Rex C.
TitelHigh technology, language learning, and nonverbal cultural literacy.
QuelleIn: Die Unterrichtspraxis : for the teaching of German, 17 (1984) 1, S. 66-75    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0042-062x
SchlagwörterTest; Visuelles Medium; Lehrer; Didaktische Grundlageninformation; Übungssystem; Computerunterstützter Unterricht; Deutsch; Grammatik; Fremdsprachenunterricht; Landeskunde; Hochschule; Videorecorder; Vereinigte Staaten
AbstractDie Erfahrung des Auslandsaufenthalts lehrt, dass es haeufig nicht ausreicht, wenn Schueler die fremde Sprache in den vier Fertigkeiten beherrschen. Auch die non- verbale Kultur eines Landes muss beruecksichtigt werden. Dazu bieten sich Computer und Videomaterial an, die interaktiv aufeinander bezogen werden koennen. Der Autor entwirft eine Methodologie non-verbaler Zeichenvermittlung und teilt Kultur zu diesem Zweck in zehn "basic cultural necessities" (Wie eine Gesellschaft sich bewegt (Kinesik); Freizeitgestaltung; Geschlechterbeziehungen, Lebensunterhalt usw.) ein. Diese zehn Kategorien generieren ihrerseits auf dem Sektor der non-verbalen Kommunikation sieben "cultural signs" (Wie der Raum aufgeteilt wird; das Aeussere von Personen, Parasprache; Haptik usw.). Sie bilden die Grundlage des Lehrprogramms. Um dessen Video- und Audiokomponente herum siedeln sich Tests und Grammatikuebungen an, wobei letztere unabhaengig von der zentralen Informationsvermittlung gehalten werden, weil der Computer allein in der Lage ist, Grammatik zu vermitteln und den Lehrer fuer das Ingangsetzen spontaner Kommunikation frei zu machen. Unit 3 des auf neun Einheiten angelegten Programms befasst sich mit "Proxemics" (die Art und Weise, in der eine Kultur sich den Raum aufteilt). Ein Diagramm erlaeutert exemplarisch den Aufbau der Einheit.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Unterrichtspraxis : for the teaching of German" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code