Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMoiseev, A.
TitelCem i kak opredeljaetsja vybor form lica v kosvennoj reci?
Gefälligkeitsübersetzung: Wodurch wird die Wahl der grammatischen Person in der indirekten Rede bestimmt?
QuelleIn: Russkij jazyk za rubezom, (1981) 1, S. 80-83    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Spracherussisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0036-0384; 0131-615x
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Grammatik; Fremdsprachenunterricht; Russisch; Numerus; Umwandlung
AbstractDer Autor untersucht die Veraenderungen der grammatischen Person bei der Umwandlung von direkter in indirekte Rede im Russischen und erlaeutert systematisch die moeglichen Faelle an Beispielen. Nach einer grundlegenden Einfuehrung in Bedeutung und Besonderheiten der direkten und indirekten Rede werden fuer die 1., 2. und 3. Person der direkten Rede jeweils unterschiedliche Umwandlungsmoeglichkeiten demonstriert. Entscheidend fuer die Wahl der Person ist dabei die Bestimmung der Person, deren direkte Rede uebermittelt wird (Subjekt), der Person, an die sie gerichtet ist (Adressat) und der Person, ueber die gesprochen wird (Objekt).
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Russkij jazyk za rubezom" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code