Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorCarrell, Patricia L.
TitelSchema theory and ESL reading: Classroom implications and applications.
QuelleIn: The modern language journal, 68 (1984) 4, S. 332-343    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen; Grafiken
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0026-7902
SchlagwörterSituationsansatz; Didaktische Grundlageninformation; Klassenunterricht; Kontext; Lektüre; Psycholinguistik; Schematheorie; Short Story; Textarbeit; Wortschatzarbeit; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Lesen
AbstractDie Schema-Theorie des Lesens wird kurz erlaeutert, bevor die Autorin daran geht, Implikationen und Anwendungen dieser beim Lerner ansetzenden Theorie des Lesens fuer den Fremdsprachenunterricht zu beschreiben. Sie befasst sich mit fuenf Bereichen: 1. "Pre-reading"; 2. Wortschatzunterricht; 3. Leseverstehensuebungen an Ganztexten; 4. Lektuereauswahlkriterien; 5. Deutung von Fehlverstehen. Gerade bei der Aufhellung von Missverstaendnissen verspricht die Schema-Theorie recht ergiebig zu werden. Die Autorin zeigt, auf welche Weise und bis zu welchem Grad Missverstaendnisse bei der Interaktion von Leser und Text entstehen koennen. Empirische Forschung muss nun die Haltbarkeit der Deduktionen erweisen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "The modern language journal" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code