Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorByrd, Keith E.
TitelA review of literary characters and disability.
QuelleIn: International journal of rehabilitation research, 10 (1987) 3, S. 306-309
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5282; 1473-5660
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Literatur; Behinderung; Sonderpädagogik; Beschreibung; Literaturbericht; Behinderter
AbstractAuf der Grundlage der Cycplopedia of Literary Characters (MAGILL 1963), in der ueber 16.000 verschiedene Chraktere der Literatur beschrieben sind, wird die Darstellung von behinderten Menschen in der Literatur untersucht. Schon fruehere Literaturanalysen zeigten, dass behinderte Menschen meist als sehr groteske Charaktere dargestellt wurden. Folgende Behinderungsarten kommen haeufig vor: Blinde, Gehoerlose, Koerperbehinderte (meist Amputierte), Kleinwuechsige, chronisch Kranke, Klumpfuss und kosmetische Behinderungen. Meist wird die Behinderung in der Literatur dazu genutzt, den jeweiligen Charakter entweder sehr positiv oder sehr negativ darzustellen. Ziel der Untersuchung ist, die Schriftsteller sensibler zu machen, damit die Darstellung von Behinderungen zukuenftig realistischer ist.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "International journal of rehabilitation research" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code