Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchneider, Reinhard
TitelTierstimmen in der Musik.
QuelleIn: Unterricht Biologie, 15 (1991) 163, S. 51-53    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterSchulnote; Sachinformation; Biologie; Tier; Tierstimme; Vogelstimme; Bild; Musik
AbstractIn allen bislang erforschten Musikkulturen finden sich Nachahmungen von Tierstimmen, Imitationen, die im Nachahmungstrieb des Menschen ihre Ursache haben. Im vorliegenden Beitrag werden grundlegende Aspekte der Imitation von Tierstimmen in der Musik an Beispielen verdeutlicht. Diese betreffen u. a. die Nachahmung des Kuckuck-Rufs bei Mahler durch die Quarte, Uhu-Rufe in Webers Freischuetz, die Kompositionen des franzoesischen Ornitologen Messiaen, Nachahmungen von Vogelstimmen bei A. Kircher (1601-1680), die Vogelstimmenkadenz in der 6. Symphonie von Beethoven, Tonbandaufnahmen des Nachtigallengesangs in der Komposition 'Pini di Roma' von Ottorino Respighi, Tierstimmenimitationen bei Jannequin (Programmchansons), Haendel, Haydn und Strauss (Stimmen von Hunden, Rindern und Schafen), die Sonaten des Geigers und Komponisten Biber (1644-1704) und die Wandlung der Tierstimmenimitation vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code