Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorNoerber, Martin
TitelJugendarbeit in der Defensive?
Was laesst die ganztaegige Betreuungsschule fuer die Jugendarbeit uebrig?
QuelleIn: Unsere Jugend, 43 (1991) 8, S. 341-346    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5258
SchlagwörterSchule; Jugendarbeit; Kooperation
AbstractUnter der Beobachtung, dass bei zunehmender Erwerbstaetigkeit und abnehmender Erziehungsarbeit der Eltern sich in modernen Industriegesellschaften die Lebenswelt Schule fuer die Jugendlichen notgedrungen zur Ganztagseinrichtung erweitere, raet der Beitrag zur Aufgabe von Distanz zwischen Schule und Jugendarbeit. Im Gegensatz zur abgrenzenden Stellungnahme der Jugendverbaende im Rahmen der Diskussion zum Bildungsgesamtplan muss die Entwicklung der Schule als Aufforderung verstanden werden, sich von Seiten der Jugendarbeit staerker in schulpolitischen Fragestellungen zu engagieren. Es ist die Diskussion neuer Rahmenbedingungen wuenschenswert, in denen bei wechselseitiger Anerkennung und Akzeptanz Schule und Jugendarbeit neue Kooperationsfelder festlegen koennten, die insbesondere der Jugendhilfe den Aufbau einer an den Lebensbezuegen von Kindern und Jugendlichen orientierten, selbstaendigen Interessensvertetung ermoeglichen.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unsere Jugend" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code