Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMuenzinger, Wolfgang
TitelPaedagogisch-didaktische Ueberlegungen zur Behandlung des Themas Luft, Luftverschmutzung, Emissionswirkungen.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 2 (39) (1991) 9, S. 4-8    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0946-2139
SchlagwörterSekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Kohlendioxid; Chemie; Ozon; Klima; Erdatmosphäre; Atmosphäre; Emission; Luftverschmutzung; Umweltschutz; Umweltverschmutzung; Waldsterben; Didaktische Erörterung; Veränderung
AbstractAnhand des Themas Luft und Luftverschmutzung setzt sich der Autor mit der Frage auseinander, wie kann paedagogisch sinnvoll Lehren und Lernen aufeinander bezogen werden. 3 Stadien lassen sich bei diesem Lehr- Lernprozess voneinander unterscheiden: 1) Identifikation, d. h. es muss zunaechst eine Verstaendigung ueber das Thema erfolgen. das bedeutet, dass der Lehrer auf wichtige Phaenomene aufmerksam macht. Dabei werden Begriffe wie Emission, Immission, Immissionswirkung geklaert und eine Ordnungswissen geschaffen. (Bsp. Phaenomen Waldsterben- Luftuntersuchungsprojekt). b) Distanzierung, es steht hierbei weniger das Wissen um neue Gegenstaende im Vordergrund als vielmehr das Erkennen von Zusammenhoengen, Herstellen von Beziehungen, diese in Frage stellen und analysieren. (Bsp. Thema Luftverschmutzung und Waldsterben; muss es denn das Waldsterben geben? kann man da nichts aendern?). c) Aneignen, das Lehren tritt zurueck, weil sich das Lernen vollendet, was zunaechst als Phaenomen des Waldsterbens oder der Klimaveraenderung identifiziert wurde, hat sich im distanzierenden Lehren veraendert und ist zu einem Gegenstand mit neuen Fragestellungen und Einbettung in groessere Zusammenhaenge geworden. (Bsp. Aneignung des Wissens ueber Lufverschmutzung war vollzogen, Auseinandersetzung mit ausserschulischen Realitaeten, d. h. was kann man gegen Waldsterben tun: gesetzliche Massnahmen, technische M., forstliche M., politische M.).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code