Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMuender, Johannes
TitelFrankfurter Lehr- und Praxiskommentar zum Kinder- und Jugendhilfegesetz - Einleitung.
QuelleIn: Materialien zur Heimerziehung, (1991) 3, S. 2-20    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0723-2047
SchlagwörterGesetzeskommentar; Jugendhilferecht; Kinder- und Jugendhilfegesetz
AbstractDer Kommentar will eine Einordnung und Bewertung der rechtlichen Bestimmungen und der darauf basierenden Praxis vornehmen und stuetzt sich dabei auf eine Positionsbestimmung von Jugendhilfe als 1. "offensive Interessenvertretung junger Menschen", 2. "als reaktive Intervention" und 3. "als ressortbezogene Leistung". Nach einer Darstellung der Entwicklungen seit 1970 referieren die Autoren die in den 80er Jahren entstandenen Beurteilungskriterien fuer eine nach "zeitgemaessen Standards handelnde Jugendhilfepraxis" (S. 3), z. B. primaere und sekundaere Praevention; lebensweltorientiertes Handeln; Partizipation und Freiwilligkeit usw. Einer Beschreibung der Neuordnung durch das (neue) Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) folgt eine Ueberpruefung der dadurch erreichten Verbesserungen. Die Autoren sprechen dem neuen KJHG die Eigenschaft eines reformierten Kinder- und Jugendhilferechts ab, sondern sehen darin lediglich eine Neuordnung, die auch keine widerspruchsfreie Realisierung einer "offenen, praeventiven und modernen Jugendhilfe" (S. 4) darstelle. Das neue KJHG hindere aber durch eine "offensive Auslegung" nicht daran, fachlichen Anspruechen nachzukommen, was jedoch vom politischen und finanziellen Willen der fuer die Jugendhilfe Verantwortlichen abhaenge. In einem abschliessenden Kapitel werden die Folgen fuer die ehemalige DDR aufgefuehrt, z. B. fuer die Erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen, hinsichtlich des in Ostdeutschland historisch bedingten negativen Verstaendnisses von Jugendhilfe und die zentralen Probleme beim Neuaufbau der Jugendhilfe benannt wie z. B. die Schaffung organisatorischer Strukturen, Aufbau der Traeger der freien Jugendhilfe, die Zusammenarbeit von Jugendhilfe mit anderen gesellschaftlichen Bereichen, besonders der Justiz, die Foerderung von Kindern in Tageseinrichtungen usw.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Materialien zur Heimerziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code