Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLiterski, Klaus-Michael
TitelDeutschfranzoesische Wortbeziehungen - nutzbar gemacht fuer den Franzoesischunterricht.
QuelleIn: Französisch heute, 22 (1991) 4, S. 352-375    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen; Literaturangaben; Tabellen
Sprachedeutsch; französische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2895
SchlagwörterStatistische Auswertung; Sekundarbereich; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Unterrichtsmaterial; Adjektiv; Idiomatik; Kontrastive Linguistik; Lehnwort; Nomen; Verb; Fremdsprachenunterricht; Französisch
AbstractNach einfuehrenden Anmerkungen zu den Epochen, in denen der Lehnwortaustausch von Frankreich nach Deutschland hauptsaechlich stattgefunden hat, sowie zu dem Entlehnungsvorgang selbst (Lehnwort, Lehnbildung, Lehnbedeutung) berichtet der Autor ueber ein 3850 Eintraege umfassendes Corpus, das aus dem Deutschen Universalwoerterbuch des Duden herausgezogen worden ist. Nach Wortarten unterteilt sieht der Bestand folgendermassen aus: 529 Verben, 473 Adjektive, 2640 Substantive, kaum Adverbien, dafuer jedoch 70 Nomen + Adjektive als feste Verbindungen und ca. 90 idiomatische Wendungen. Fuer Schueler der Klasse 6 wird prognostiziert, dass sie ca. 540 Substantive bereits kennen. Diese Woerter koennen als Nucleus angesehen werden, der weiter "ummantelt" werden kann mit lateinischen und englischen Lehnwoertern. Andererseits kann auch darauf hingewiesen werden, dass durch Rekurs auf dieses Korpus reziprok der deutsche Wortschatz gefestigt wird. Die Vorkenntnisse von Schuelern der klasse 6 oder die der Sekundarstufe II-Schueler sind auszugsweise in Tabellen wiedergegeben.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Französisch heute" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code