Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLangensiepen, Fritz
TitelDie Behandlung des Begriffs der Dichte als Beispiel fuer die Quotientenbildung bei physikalischen Groessen.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 40 (1991) 2, S. 23-28    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterBegriffsbildung; Sekundarstufe I; Problemorientierter Unterricht; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Proportionalität; Dichte (Phys); Mechanik; Physik; Grafische Darstellung
AbstractEine Unterrichtsstunde ist in Konzeption und Durchfuehrung beschrieben, in der Schueler der Frage nachgehen, aus welchem Material ein Groschen besteht, hauptsaechlich aus Messing oder ueberwiegend aus Stahl. Wie detailliert dargestellt ist, eroertern die Schueler zunaechst die Fragen, wie ein Muenzpruefer (z. B. in einem Automaten) eine Muenze pruefen kann und ob es moeglich ist, aus Gewicht und Volumen das Material einer Muenze zu bestimmen, ermitteln Gewicht und Volumen mehrerer Muenzen und hieraus Angaben fuer eine Muenze, bilden den Quotienten Gewicht/Volumen und vergleichen mit Daten, die fuer ein Stueck Eisen bzw. Stahl erhalten werden. Alternative Planungen sind skizziert fuer Faelle einer mehr oder weniger sicheren Beherrschung der Schlussrechnung auf Schuelerseite. Umfangreiche fachdidaktische Ueberlegungen zur Nutzung der proportionalen Zuordnung und zu Aspekten der Quotientbildung im Physikunterricht, methodische Hinweise, Lernziele, Anwendungsbeispiele zum Verhaeltnis Masse/Volumen (Krone des Koenigs Hieron von Syracus, Untersuchung silbriger Metallstuecke, Bestimmung des Eigengewichts der Moseltalbruecke Winningen) und experimentelle Hinweise zur Volumens- und Massenbestimmung im Unterricht liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Behandlung des Begriffs der Dichte als Beispiel fuer die Quotientbidung bei physikalischen Groessen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code