Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKleen, Gabi; Knippelmeyer, Werner
TitelMit Spielewerkstaetten eine Schule entwickeln.
QuelleIn: Grundschule, 23 (1991) 6, S. 22-24    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterSozialisation; Spiel; Schulpädagogik; Schulprofil; Schulentwicklung; Grundschule; Primarbereich; Praktisches Lernen; Projektunterricht; Sachinformation; Unterrichtsmaterial; Erfahrungsbericht; Verbesserung
AbstractAusgangspunkt des Artikels sind die Sozialisationsbedingungen unserer heutigen Zeit, die ein veraendertes Verhalten der Schulkinder mit sich bringen. Diese sind haeufig motorisch unruhig, nervoes und aggressiv. Um die Sozialisation der Schueler zu verbessern, muss auch die Schule diesen Bedingungen Rechnung tragen und sich veraendern. Spielen wird als eine Moeglichkeit dargestellt, um mit allen Sinnen zu lernen, miteinander zu kommunizieren und eine Vielzahl von Sozialerfahrungen zu eroeffnen. Beschrieben wird ein Spieleprojekt, das an 3 Tagen in der Woche angeboten und durch eine Hausaufgabenbetreuung ergaenzt wird. Dieses Projekt umfasst sowohl Lernspiele wie auch freies Spielen, Spiele mit Werkstoffen und Theaterspiel. Am Beispiel eines Zirkusprojektes werden die Auswirkungen auf den Vormittagsunterricht dargestellt, die mit einer Aufloesung tradierter Unterrichtsmethoden zugunsten eines offeneren Unterrichts mit einem hoeheren Anteil Freier Arbeit einhergehen. Die Verknuepfung von Vor- und Nachmittagsunterricht erfordert jedoch vermehrte Fortbildungen der Lehrer, zusaetzliche Konferenzen, Elternmitarbeit und Kooperationsmoeglichkeiten mit anderen Schulen, um dem Ziel einer Ganztagsschule naeher zu kommen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code