Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWalter, Hans
TitelDas Keyboard als Klassenmusizierinstrument.
QuelleIn: Musik & Bildung, 24 (1992) 1, S. 29-32    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0027-4747
SchlagwörterVerstehen; Sekundarstufe I; Gesamtschule; Kooperative Gesamtschule; Schulnote; Lernen; Handlungsorientierung; Differenzierender Unterricht; Klassenunterricht; Selbsttätigkeit; Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt; Keyboard; Unterrichtsmaterial; Hören; Text; Textverständnis; Blues; Break; Elektronische Klangerzeugung; Improvisation; Musik; Musizieren; Rondo; Tasteninstrument; Gruppenimprovisation
AbstractAn drei Beispielen zeigt der Autor auf, welche Moeglichkeiten dem Musikunterricht durch das Musizieren auf elektronischen Tasteninstrumenten (Keyboards) erwachsen. 1. Der Mitspielsatz aus einem Mozart-Rondo erlaubt auch musikalisch bzw. instrumental ueberhaupt nicht vorgebildeten Schuelern der 5. und 6. Klasse eine aktive Teilnahme. Beim 2. Beispiel, dem "Blackwater Blues", koennen Schueler des 8. und 9. Schuljahres in Partnerarbeit Improvisationen zu den Breaks erfinden, wobei ein Arbeitsblatt als Orientierungshilfe dient. Das 3. Beispiel - fuer die Unterstufe - ist eine Gruppenimprovisationsaufgabe zu einem Auszug aus M. Endes "Momo". Jeder Schueler soll nach eigenem Belieben, jedoch ganz gleichmaessig, den Klang einer Uhr imitieren, bis das bei Ende beschriebene gleichmaessige Summen entsteht. Den Hauptvorteil der Keyboard-Methode sieht der Autor im ganzheitlichen Musikerleben und in der Moeglichkeit der Binnendifferenzierung bei der Aufgabenstellung. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Das Keyboard als Klassenmusizierinstrument (verschiedene Beispiele).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik & Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code