Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorTroeller, Elke
TitelDie Ursache des Bitterwerdens von Milchprodukten bei Zusatz von frischer Ananas.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 3 (40) (1992) 14, S. 44-46    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0946-2139
SchlagwörterSekundarstufe II; Schüler; Experiment; Fotografie; Eiweiß; Enzymologie; Nahrungsmittel; Aminosäure; Chemie; Experimentelle Chemie; Experimentieranleitung; Lebensmittelchemie; Organische Chemie; Text; Alltag
AbstractWerden zu einem Milchprodukt, z. B. Quark, Ananas- Fruechte oder -Saft zugegeben, so entwickelt sich innerhalb einiger Stunden ein bitterer Geschmack. Die Ursache konnte durch eine Versuchsreihe im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend forscht" ermittelt werden. Die Autorin bschreibt die von ihr duchgefuehrten Experimente, den Gedankengang der Beweisfuehrung und das Ergebnis. Das im Ananas-Fruchtsaft enthaltene Enzym Bromelain spaltet Milchproteine in Aminosaeuren und Peptide, die z. T. bitter schmecken. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Enzymatische Spaltung von Milchprotein.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code