Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSpinner, Kaspar H.
TitelSchreiben zu Bilderbuechern. Unterrichtsanregungen.
QuelleIn: Praxis Deutsch, 19 (1992) 113, S. 17-20    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterSchreibtest; Bilderbuch; Bildergeschichte; Grundschule; Primarbereich; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Aufsatzunterricht; Deutsch; Bild; Bildbeschreibung; Schreibunterricht
AbstractDem Bilderbuch wird hier eine grosse Bedeutung fuer die literarische Sozialisation von Kindern zugemessen. Diese Bedeutung gilt es auch in der Schule staerker wahrzunehmen, da die einzelnen Bilder eines Bilderbuches im Gegensatz zu den audiovisuellen Medien zum verweilenden Anschauen anregen und damit auch vielfaeltige Sprechanlaesse bieten. Diese Sprechanlaesse wiederum koennen nach Auffassung des Autors zu Schreibanregungen auch schon fuer Schueler eines ersten Schuljahres werden. Dem Schreiblernstand der Schueler entsprechend kann der Schreibauftrag zum Beispiel im Aufschreiben einzelner sichtbarer Gegenstaende bestehen und ueber die Beschreibung einzelner Szenen im Satz bis hin zu kleinen Fortsetzungsgeschichten fuehren. Konkrete Unterrichtsanregungen sowie eine Liste geeigneter Bilderbuecher schliessen den Artikel ab. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schreiben zu Bildern.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code