Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenProbst, Susanne; Probst, Veit
TitelFrauendichtung in Rom: Die Elegien der Sulpicia.
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 35 (1992) 6, S. 19-36    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterLiebe; Selbstbewusstsein; Frau; Unterrichtsmaterial; Dichtung; Elegie; Gedicht; Literaturgeschichte; Literaturunterricht; Lyrik; Textinterpretation; Übersetzung; Latein; Sulpicia; Altertum; Didaktische Erörterung; Autor; Italien
AbstractDie Geschichte der Sulpicia, die im dritten Buch des Corpus Tibullianum ueberliefert sind, stellen eines der ganz wenigen weiblichen Selbstzeugnisse aus der roemischen Antike in lateinischer Sprache dar und lohnen schon als solches - zumal bei ihrem geringen Umfang - die Lektuere. Sie ergaenzen vortrefflich eine Lektuereeinheit, die die roemische Liebeselegie zum Thema hat, weil sie deren maennlich bestimmtem Frauenbild das Zeugnis einer jungen Frau entgegenstellen, die in stillschweigender Auseinandersetzung mit diesem Bild ihr stolzes Selbstbewusstsein als liebende Patriziertochter ueber die Normen der Gesellschaft stellt. Der Beitrag bietet auf der Basis einer eingehenden Forschungsgeschichte, die zur sachlichen und aesthetischen Urteilsfindung dienen kann, eine detaillierte Kommentierung, Uebersetzung und Interpretation aller Sulpicia-Gedichte im Zusammenhang, ohne einen 'Sulpicia-Roman' konstruieren zu wollen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code