Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKrappmann, Lothar
Titel"Nun spielt doch endlich etwas Schoenes! " Aushandeln, Streit und Freundschaft in der Kinderwelt.
QuelleIn: Diskurs, (1992) 1, S. 44-50
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
URNurn:nbn:de:0111-opus-66997
SchlagwörterFreundschaft; Konflikt; Zwischenmenschliche Beziehung; Kindheit; Kind; Interaktion; Streit
AbstractIm Grundschulalter treffen Kinder Gleichaltrige in relativ unstrukturierten Situationen und müssen daher oft intensiv aushandeln, was sie gemeinsam tun wollen. Dieses Aushandeln ist häufig von Konflikten begleitet, die Eltern und Lehrer mit skeptischem Blick verfolgen. Die Bemühungen, diese Konflikte zu überwinden, fördern jedoch nicht nur soziale Strategien, sondern auch kognitive und moralische Kompetenzen, weil die Kinder eine gemeinsame Basis für einvernehmliche Lösungen aufbauen müssen. Dieses wiederkehrende Aushandeln ist somit Teil jener Prozesse, in denen Kinder ihre soziale Realität "ko-konstruieren". Die Entwicklungsfortschritte werden durch die Einbindung der Kinder in Freundschaften und Gruppen gefördert. Obwohl Mädchen und Jungen vor allem mit Kindern des eigenen Geschlechts in Beziehungen stehen, zeigen sie auch in diesem Alter einiges Interesse an Kindern des anderen Geschlechts. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code