Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWoerlen, Friedrich
TitelPiezoelektrizitaet bei Polymeren fuer den Physikunterricht.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 39 (1990) 6, S. 32-36    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterExperiment; Arbeitstransparent; Unterrichtsmaterial; Chemie; Kristall; Polymer; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Physik; Piezoelektrizität; Grafische Darstellung
AbstractPolyvinylidenfluoridfolien zeigen einen piezoelektrischen Effekt, wenn man sie dehnt oder belastet. Im vorliegenden Beitrag ist ausfuehrlich beschrieben, wie der piezoelektrische Effekt an PVDF- Folien mit Kraftmesser und Ladungsmessgeraet nachgewiesen und ueber Aufbau und Struktur der Folie verstanden werden kann. Als Anwendungsbeispiel ist die Konzeption einer einfachen Waage aus einem Folienbuendel beschrieben, das, einseitig gelagert, eine belastungsproportionale Spannung aufweist. Die Geschichte der Piezoelektrizitaet von der Entdeckung durch die Gebrueder Curie 1880 ueber die Arbeiten von Langevin bis hin zur Herstellung piezoelektrischer Folien durch H. Kawai 1969 ist skizziert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Piezoelektrizitaet bei Polymeren fuer den Physikunterricht.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code