Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSpies, Werner E.
TitelWas geht die Lehrer Europa an?
QuelleIn: Schulpraxis, 10 (1990) 2-3, S. 6-9    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0720-8634
SchlagwörterKulturpolitik; Lehrer; Sachinformation; Text; Regionalpolitik; Politik; Europäische Gemeinschaft; Beamter; Europa
AbstractUnter dem Gesichtspunkt, dass zukuenftig in Europa nicht nur Handelsschranken, sondern zunehmend die Bildungsschranken fallen werden, zeigt der Autor auf, wie und in welchen Bereichen sich das Bildungswesen veraendern wird und welche Foerderprogramme hierfuer bereits bestehen. Detaillierter geht er dabei der Frage nach, ob der Beamtenstatus fuer Lehrerinnen und Lehrer in der Bundesrepublik bestehen bleiben muss/wird. Er verneint es, denn durch den Art 48 des EWG-Vertrages ist die Freizuegigkeit der Arbeitnehmer (ausser fuer die Bereiche Militaer, Polizei, Rechtspflege, Steuerverwaltung und diplomatischer Dienst) in der Europaeischen Gemeinschaft garantiert. Dieses Freizuegigkeitsgebot soll somit ebenfalls fuer Lehrerinnen und Lehrer gelten. Die Folge hieraus: "Lehrer koennen dann nicht laenger Beamte sein, denn Beamte muessen nach unserem Grundgesetz deutsche Staatsangehoerigkeit haben. Wenn der Lehrerberuf europaeische Freizuegigkeit haben soll, sind Lehrer in Zukunft Angestellte".
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schulpraxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code