Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSeidel, Brigitte
TitelStilnorm "Ausdruckswechsel".
QuelleIn: Praxis Deutsch, 17 (1990) 101, S. 48-54    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterSchuljahr 10; Schuljahr 11; Sekundarbereich; Übung; Unterrichtsmaterial; Aufsatzunterricht; Deutsch; Stil; Text; Didaktische Erörterung
AbstractJeder kennt die Norm, dass Wiederholungen im Ausdruck zu vermeiden sind. Haeufig geschieht ein Ausdruckswechsel nur aus stilistischen Gruenden, nicht um inhaltlich zu differenzieren. Denn Ausdrucksvielfalt gilt als Merkmal des elaborierten Codes, insofern erhoeht die Befolgung der Stilnorm das soziale Prestige des Verfassers. Diese Wirkung kann aber fuer den Lehrer nicht ausreichende Begruendung sein, die Norm, den Ausdruck zu wechseln, im Unterricht zu vermitteln. Auf jeden Fall ist es problematisch, den Ausdruckswechsel als leeren Mechanismus einzuschleifen. Allerdings foerdert die Suche nach angemessenen Varianten der Darstellung von Sachverhalten die sprachliche Beweglichkeit und das Sprachbewusstsein. Als Erweiterung der Sprachkompetenz sind Stiluebungen durchaus zu befuerworten. Den Schuelern sollte im Unterricht auch deutlich werden, weshalb das Abweichen von der Norm nicht unbedingt falsch sein muss. Entsprechende Materialien, die eine Problematisierung der Stilnorm ermoeglichen, sind vorgestellt, jedoch nicht zu einer eigenstaendigen Unterrichtseinheit ausgearbeitet.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code