Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSannwaldt-Hanke, Karin
Sonst. PersonenBeyer, Ellen (Red.)
InstitutionWestdeutscher Rundfunk (Koeln)
TitelNRW. Staedte und Landschaften.
QuelleIn: Praxis Schulfernsehen, 14 (1990) 164, S. 13-18    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-700x
SchlagwörterBildungsfernsehen; Fernsehsendung; Film; Unterrichtsfernsehen; Schuljahr 03; Schuljahr 04; Grundschule; Primarbereich; Unterrichtsorganisation; Audiovisuelles Medium; Begleitmaterial; Lehrfilm; Schulfernsehen; Unterrichtsmaterial; Unterricht; Kohle; Geografie; Landschaft; Stadt; Sachunterricht; Industrie; Bergbau; Deutschland-BRD; Nordrhein-Westfalen; Ruhrgebiet
AbstractJahrgangsstufe: Schuljahr 3-4 Schulstufe/Bereich: Primarbereich Schultyp: Grundschule Lernbereich/ Unterrichtsfach: Sachunterricht Geographie Art des Textes: Handreichung, Filmbegleitmaterial Kontextmaterial: Film, Kopiervorlage Schulfernsehen Unterrichtsgegenstand: siehe Anlage. Es wird eine 6- teilige Sendereihe vorgestellt, die die Landschaft und Industrie Nordrhein-Westfalens vorstellt. Teil 1: "Das Ruhrgebiet" erlaeutert den Begriff Ballungsraum, die Entstehung und den Abbau von Kohle, den Strukturwandel im Bergbau sowie die Wohn- und Erholungsmoeglichkeiten im Ruhrgebiet. Lehrerinformationen und Schuelerarbeitsmaterial zu den Sendefolgen 2-6 sind in Praxis Schulfernsehen 1990, H. 165 enthalten.
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Schulfernsehen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code