Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorRoscheck, Uwe
TitelKrebs - eine Folge von Mutationsereignissen.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Biologie, 39 (1990) 1, S. 27-41    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8382; 0341-8510
SchlagwörterSekundarstufe II; Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt; Arbeitstransparent; Unterrichtsmaterial; Biologie; Genetik; Humanbiologie; Molekularbiologie; Mutation; Krebs (Med)
AbstractNach einer allgemeinen Sachinformation ueber das Erscheinungsbild und die Entstehung von Krebs wird die Behandlung des Themas im Biologieunterricht in drei Unterrichtsabschnitten vorgeschlagen. In der Einfuehrungsphase werden die Merkmale maligner Zellen erarbeitet, anschliessend die Krebsentstehung durch Punktmutation am Beispiel des menschlichen EJ- Onkogens und durch Chromosomentranslokation am Beispiel des Burkitt- Lymphoms eroertert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Krebs - eine Folge von Mutationsereignissen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code