Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPoehlmann, Wolfgang
TitelOstererfahrungen in verborgenen Texten.
QuelleIn: Grundschule, 22 (1990) 3, S. 18-20    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterErfahrung; Grundschule; Primarbereich; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Leben; Erzählung; Text; Bauanleitung; Tod; Altes Testament; Auferstehung Christi; Befreiungstheologie; Bibel; Ostern; Religion; Grafische Darstellung
AbstractZugaenge zu Ostern ebnen, dem christlichen Fest, das konkrete Hoffnung von Gott her symbolisiert - mit dieser Absicht werden Texte und Situationen aus dem Alten Testament, die indirekt Ostererfahrungen wiedergeben, vorgestellt. In der Erzaehlung von Jona und in zwei Unterwegs-Geschichten (Mit Abraham in das Land Morija, mit den Juengern nach Emmaus), die davon handeln, wie Leben aus dem Tod, Hoffnung aus Ausweglosigkeit erwaechst, wird deutlich, was Ostern im Kern bedeutet: die staunende Erfahrung des Unfassbaren. Die Vergegenwaertigung dieser "unechten" Ostergeschichten soll daran erinnern, dass Ostererfahrung ohne Oeffnung zum Neuen, zu neuen Erfahrungen des Unfassbaren nicht moeglich ist. Damit Kindern das Verstehen solcher biblischer Texte ueber das Wirken Jesu erleichtert wird, finden sich im Anhang Materialien zum Erstellen eines Modells von einem galilaeischen Dorf, das ihnen die Lebensumstaende der Menschen zu dieser Zeit zu veranschaulichen vermag.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code