Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPerle, Daniela
TitelBewegende Beweger. Marionetten eroeffnen neue Bewegungserfahrungen mit und Ausdrucksmoeglichkeiten nach Musik.
QuelleIn: Sportpädagogik, 14 (1990) 6, S. 20-22    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-4953
SchlagwörterWahrnehmung; Förderung; Puppenspiel; Primarbereich; Schüler; Selbsttätigkeit; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Musik; Bauanleitung; Bewegung (Motorische); Bewegungserfahrung; Rhythmische Erziehung; Sport; Tanz; Marionette; Handreichung
AbstractDurch bewusstes Hoeren soll die Wahrnehmungsfaehgkeit der Kinder zunehmend differenziert werden mit dem Ziel, dass sie ihre Eindruecke versprachlichen koennen. Dazu ist ihre sprachliche Ausdrucksfaehigkeit in den meisten Faellen nicht weit genug entwickelt. Zur Ueberwindung dieser Schwierigkeit kann die Bewegung eine unterstuetzende und vermittelnde Rolle einnehmen, denn die Kinder passen ihre Bewegungen meist intuitiv dem Gehoerten an und koennen diesen visuellen Eindruck dann viel leichter beschreiben. Als Mittler wurden von den Kindern Tuechermarionetten hergestellt. Sie schraenken zwar einerseits die Bewegungsmoeglichkeiten ein, andererseits fuehrte die Transformation der Puppenbewegungen auf den eigenen Koerper zu ungewohnten neuen Bewegungserfahrungen und Ausdrucksmoeglichkeiten. Im naechsten Schritt ordneten die Kinder den Puppenbwegungen passende Instrumente zu, wobei alle methodischen Moeglichkeiten der Wechselwirkungen zwischen Musik und Bewegung ausgeschoepft werden. Der Tanz der Puppen wurde von den Kindern in eigene Bewegungen umgesetzt zum Lied "Heissa Kathreinerle". Die Instrumentenzuordnungen wurden dann auf unterschiedliche Spielweisen des Klaviers uebertragen. Diese Hoererfahrung wurde in ganzkoerperliche Bewegungen, Bewegungen mit den Marionetten und in graphische Notation umgesetzt. Nachdem die Schueler mit diesen Zuordnungen vertraut waren, erarbeiteten sie in Gruppen Bewegungsgestaltungen zu einem Walzer von Mozart. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bewegungserfahrungen und Ausdrucksmoeglichkeiten nach Musik mit Hilfe von Tuechermarionetten.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)