Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMuzell, Hermann
TitelZeit- und Handlungsstruktur epischer Werke (2). Moeglichkeiten ihrer Behandlung u. Veranschaulichung im Unterricht.
QuelleIn: Anregung, 36 (1990) 4, S. 218-223    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0402-5563
SchlagwörterSekundarstufe II; Gymnasium; Unterrichtsplanung; Tafelbild; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Erzählung; Visuelle Kommunikation; Zeit; Analyse; Struktur; Tätigkeit; Böll, Heinrich
AbstractEs handelt sich um die Fortfuehrung eines Aufsatzes. Zu seinem besseren Verstaendnis ist die Lektuere des 1. Teils erforderlich. Behandelt wird Heinrich Boells Erzaehlung "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", die, obwohl sie einen untypisch auktorialen Erzaehler hat, als Paradebeispiel moderner Epik angesehen werden kann. Denn in ihr treten Erzaehlergegenwart und Erzaehlervergangenheit als die beiden, das Handlungsgeschehen aufteilenden Zeitebenen deutlich markiert hervor. Dies laesst sich an der beigegebenen Strukturskizze zeigen, aus der auch die haeufige Verquickung unterschiedlicher Handlungs- und Zeitebenen hervorgeht. Der Schueler erkennt daraus die Merkmale modernen Epik: 1. Abkehr von der chronologisch veranschreitenden Zeit, 2. Aufsplitterung einer Zeitebene in weitere unterschiedliche Zeitebenen; 3. den wiederholten Wechsel des Erzaehlers zwischen den Zeitebenen; 4. den haeufigen Wechsel von Zeit- und Handlungsebenen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Merkmale moderner Epik visualisieren.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Anregung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code