Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMueller, Kurt
TitelEin historisches Dokument aus dem Jahre 1956. Brief an den DDR- Ministerpraesidenten Otto Grotewohl.
QuelleIn: Aus Politik und Zeitgeschichte, (1990) B 11, S. 16-29    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0479-611x
SchlagwörterBrief; Politisches Handeln; Stalinismus; Grotewohl, Otto; Mueller, Kurt; Deutschland-DDR
AbstractIm Maerz 1950 wurde Kurt Mueller, damals 2. Vorsitzender der westdeutschen KPD, von der SED nach Ost-Berlin bestellt und dort sofort verhaftet. Er war der erste fuehrende Kommunist, den das Ministerium fuer Staatssicherheit festnahm, um von ihm "Gestaendnisse" fuer einen Schauprozess zu erpressen. Nach Verurteilung und Haft in der UdSSR konnte er 1955 in die Bundesrepublik zurueckkehren. Kurt Mueller schrieb am 31. Mai 1956 einen Brief an Otto Grotewohl, in dem er auf die Verbrechen des Ministeriums fuer Staatssicherheit und speziell des damaligen Staatssekretaers Erich Mielke hinwies. Dieses Dokument zeigt in Einzelheiten die Vorbereitung eines Schauprozesses in der DDR und die stalinistischen Methoden der Staatssicherheit.
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code