Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMeyer, Hubertus
TitelModelle.
QuelleIn: Unterricht Biologie, 14 (1990) 160, S. 4-10    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterAnschauungsunterricht; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Biologie; Modell; Typologie
AbstractDer Basisartikel befasst sich mit den Thema Modelle, insbesondere mit Modellen des Biologieunterrichts. Nach einer etymologischen Begriffserklaerung wird zunaechst auf verschiedene Modelltypen (Denkmodell - ideell; Ansachauungsmodell - materiell) eingegangen. Eine schematische Darstellung der Modellbildung im Biologieunterricht verdeutlicht die verschiedenen Phasen der Modellmethode. Als vorteilhaft erweist sich das Arbeiten mit Modellen aus folgenden Gruenden: Es traegt dazu bei, den Schueler zum muendigen Buerger zu erziehen; als Anschauungsmittel dient es dazu, "Anschauung zu bilden"; es kann gezielt zum Erkunden und Entdecken eingesetzt werden. Da Modelle selten das einzige Medium im Unterricht sind, sondern sie Bestandteile eines multimedialen Verbundsystems sind, foerdern sie nachweislich die Behaltensleistung bei den Schuelern. Als wesentlich wird weiterhin die kritische Betrachtung von Modellen herausgestellt. Modelle muessen fortentwickelt oder aufgrund neuer Erkenntnisse revidiert werden. Der Aufsatz endet mit einer Zusammenstellung von Anforderungen, die ein Modell fuer die Schule erfuellen muss.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code