Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLinowitzki, Helke
TitelVolksmusik aus der Tuerkei.
QuelleIn: Musik & Bildung, 22 (1990) 9-10, S. 544-549    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0027-4747
SchlagwörterSchuljahr 11; Sekundarstufe II; Schulnote; Grundkurs; Unterrichtseinheit; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Melodie; Musik; Musikalische Struktur; Musikethnologie; Tanzmusik; Volkslied; Volksmusik; Volkstanz; Analyse; Funktion (Struktur); Türkei
AbstractIn ihrem Ueberblick ueber Grundmerkmale der tuerkischen Volksmusik beschraenkt sich die Autorin auf die Region Ostanatolien. Sie nennt die Hauptfunktionen der Musik bei festlichen Gelegenheiten und im Arbeitsalltag der Menschen und beschreibt kurz die wichtigsten Instrumente sowie das "gepresste" stimmliche Klangideal. Sie charakterisiert im Rahmen der dominierenden Einstimmigkeit zwei grosse Richtungen rhythmisch- melodischer Gestaltung: "uzun hava" (weite, lange Melodie, rhythmisch freie Form) und "kirik hava" (gebrochene Melodie, rhythmisch gebundene Form; hierbei handelt es sich ueberwiegend um Tanzlieder). Abschliessend skizziert die Autorin den moeglichen Ablauf einer Unterrichtseinheit zum Thema, die sich in drei Hauptfragestellungen untergliedert (Funktion der Musik, Strukturmerkmale, Auswirkungen des technischen Fortschritts und der Veraenderungen im Lebensalltag). UNTERRICHTSGEGENSTAND: Volksmusik aus der Tuerkei.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik & Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code