Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

Sonst. PersonenOlivieri, Claude (Mitarb.); u.a.
TitelLes francophonies. Le dossier.
QuelleIn: Reflet, (1988) 28, S. 18-27 u.33 u.62-63    Verfügbarkeit 
Sprachefranzösisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterInterview; Testaufgabe; Quiz; Sekundarbereich; Sachinformation; Arbeitstransparent; Text; Textarbeit; Frankofonie; Französisch; Landeskunde; Nord-Süd-Konflikt; Frankreich
AbstractDer von dem Geographen Onesime Reclus gegen Ende des 19. Jahrhunderts gepraegte Begriff der Frankophonie entzieht sich einer praezisen Definition, wenn man sich ihm mit statistischen Instrumenten naehert. Man kann jedoch zwischen mindestens zwei Frankophonien, der der Nord- und der der Suedhalbkugel, unterscheiden. Dazu lassen sich auch bestimmte Kriterien heranziehen (Raum, Ethnie, Kultur, Wirtschaft, Technologie und Forschung). Etwas einfacher ist es, die Organisationen zu benennen, die der Frankophonie einen institutionellen Rueckhalt gewaehren. ("Les instituions de la francophonie"). Unmittelbar fuer den Klassenunterricht gedacht sind eine imaginaere Unterhaltung zwischen dem wiederauferstandenen Napoleon I und einem Journalisten (Aufgabe: Wer koennte das sein, der da spricht?) und einige soziolinguistische Fragestellungen und Uebungen zur Verteilung des Franzoesischen in der Welt in der Spalte "Espace-Jeux". Die richtigen Antworten sind in einem Schluessel enthalten.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code