Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKnetsch, Heidi; Kugelmann, Claudia; Pastuszyk, Martina
TitelDie Wiederentdeckung des Spielens.
QuelleIn: Sportpädagogik, 14 (1990) 1, S. 60-64    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-4953
SchlagwörterGeschlechtsunterschied; Spielregel; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Geschlecht; Fußball; Leibeserziehung; Sport; Berufsschule; Handreichung; Mädchen
AbstractSchulsport orientiert sich noch zu sehr am institutionalisierten Sport. Die traditionellen Bewegungs- und Spielhandlungen machen es Maedchen und Frauen schwer, einen Zugang zu Spiel und Sport zu finden. Vor diesem Hintergrund wird in einer Berufsschulklasse eine Unterrichtseinheit inszeniert, die ermoeglichen soll, dass seitens der Schuelerinnen neue Sinndeutungen entstehen koennen (Spiel ist ein befriedigendes Erlebnis) und dass Bewertungskriterien aus dem eigenen Tun erwachsen. Die UE ist im wesentlichen dadurch gekennzeichnet, dass die Schuelerinnen sich mit dem Fussballspielen auseinandersetzen und durch Veraendern und Erstellen von Regeln zu einem fuer alle befriedigenden Spiel gelangen. Abschliessend wird noch einmal grundsaetzlich auf geschlechtsspezifische Unterschiede eingegangen und wie der Schulsport damit umgehen sollte. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schuelerinnen finden durch eigenes Regelwerk zu "ihrem" Fussballspiel.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code