Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHeiliger, Anita
TitelStrategien der Maedchenfoerderung auf dem Hintergrund der Geschlechterhierarchie.
QuelleIn: Deutsche Jugend, 39 (1991) 9, S. 397-403    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0012-0332
SchlagwörterFrau; Geschlechterrolle; Sexualsoziologie; Soziologie; Jugendarbeit; Mädchen
AbstractDie Autorin geht davon aus, dass trotz mancher Foerderungsbemuehungen (Analyse im 6. Jugendbericht, neues KJHG) Frauen und besonders Maedchen in zentralen gesellschaftlichen Bereichen benachteiligt seien und sich gegenueber Jungen defizitaer vorkommen muessten. Vorgeschlagen wird, die gesellschaftliche Verankerung von Geschlechtshierarchien durch Gegenstrategien aufzubrechen. So wird z. B. fuer ein Maedchenhauskonzept plaediert, bei dem nach feministischer Sicht eine weibliche Persoenlichkeit entsteht," die sich losloest von Fremdbestimmung und Funktionalisierung und die einer patriarchalischen Definition und Verfuegung Widerstand entgegensetzt." Komplementaer dazu sollte eine antisexistische Jungenarbeit maennliche Jugendliche in die Schranken weisen. Maennliche Sozialisation und maennliches Geschlechtsrollenverstaendnis muessten einer radikalen Kritik unterzogen werden.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsche Jugend" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code