Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFritsche, Klaus
TitelVeraenderungen in der sowjetischen Dritte-Welt-Politik.
QuelleIn: Politische Bildung, 24 (1991) 1, S. 43-55    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0554-5455
SchlagwörterSachinformation; Entwicklungspolitik; Nord-Süd-Beziehung; Politik; Politische Bildung; Sozialkunde; Wirtschaftspolitik; Reform; Sowjetunion
AbstractGlasnost und Perestrojka haben auch die Politik der Sowjetunion gegenueber den Entwickungslaendern veraendert. Nationale Befreiungsbewegungen gelten nicht mehr als Vorboten des Sozialismus; "Hilfsmassnahmen" kann die Sowjetunion auf Dauer nicht leisten. Westliche Interessen in der Dritten Welt werden anerkannt. Militaerische Konflikte in der Dritten Welt fuehrt in der Sowjetunion heute auf innere Ursachen zurueck und sieht auch die Gefahr einer Ausweitung zur globalen Konfrontation. Ziel der neuen Politik ist darum zum einen ein militaerisches Desengagement in diesen Laendern, zum anderen der Abbau politisch-ideologisch begruendeter Wirtschafts- und entwicklungshilfe zugunsten neuer politischer und wirtschaftlicher Beziehungen. Die Reduktion fehlgeleiteter Auslandsausgaben ist fuer die Sowjetunion lebensnotwendig. Wie uns wann diese Ziele realisiert werden koennen, ist angesichts der inneren Situation der Sowjetunion ungewisst.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politische Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code