Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorDeinert, Horst
TitelDas neue Betreuungsrecht - betreuen statt entmuendigen.
QuelleIn: Die Berufliche Sozialarbeit, (1991) 5, S. 127-130/    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0724-3340; 0935-1930
SchlagwörterVormundschaft; Rechtsreform
AbstractDer Autor diskutiert das neue, seit dem 1.1. 92 gueltige Vormundschafts- und Pflegschaftsgesetz. Die darin enthaltenen zahlreichen Neuregelungen gehen davon aus, dass dem Grundsatz der freien Entfaltung der Persoenlichkeit auch im Rahmen des Betreuungsrechtes staerker Rechnung zu tragen ist als bisher. So soll z. B. der Betreute sein Leben, so weit als moeglich, nach eigenen Wuenschen und Faehigkeiten gestalten koennen; die Entmuendigung entfaellt. Fuer Betroffene werden Betreuer mit fest umrissenen Aufgabenbereichen bestellt, ohne dass die Geschaeftsfaehigkeit des Betreuten ganz aufgehoben wird.
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Berufliche Sozialarbeit" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code