Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBertrand, Yves
TitelEstil vraiment nécessaire de distinguer entre négation partielle et négation globale?
QuelleIn: Nouveaux cahiers d'allemand, 9 (1991) 1, S. 23-44    Verfügbarkeit 
Sprachefranzösisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0758-170x
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Deutsch; Grammatik; Negation; Satzteil; Syntax; Fremdsprachenunterricht
AbstractDer Verfasser vertritt die Auffassung, dass es keine Satzgliednegation (im Unterschied zur Satznegation) gibt. Er meint, auch die sogenannte Satzgliednegation (Nicht Heinz fehlt, sondern Ingo) sei in Wirklichkeit eine Satznegation. Er geht die Kriterien durch, mit denen man die Existenz einer Satzgliednegation zu begruenden versucht, und zeigt, dass sie alle anfechtbar sind. Fuer ihn gilt: Wird etwas im Satz negiert, dann wird stets der ganze Satz negiert, bzw. wird ein Satz negiert, dann wird etwas im Satz negiert, wobei normalerweise gilt: "nicht" steht vor dem, was negiert wird (der Verfasser nimmt dabei fuer das Deutsche die Endstellung des Verbs als Grundposition an).
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Nouveaux cahiers d'allemand" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code