Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBark, Karin; Kretschmer, Horst
TitelUlrich Plenzdorfs "kein runter kein fern". Gelesen, gehoert, gesehen.
QuelleIn: Praxis Deutsch, 18 (1991) 109, S. 60-68    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterRezeption; Hörspiel; Sekundarstufe II; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Erzählung; Literarische Erziehung; Literaturunterricht; Prosa; Text; Textinterpretation; Theater; Plenzdorf, Ulrich; Deutschland-DDR
AbstractUlrich Plenzdorfs Erzaehlung "kein runter kein fern" liegt in drei Fassungen vor: als Prosatext, als Hoerspiel und als Theaterstueck. Der urspruengliche Prosatext erfordert aufgrund vieler stilistischer und typographischer Besonderheiten wie Kleinschreibung und fehlender Kommata eine hohe Aufmerksamkeit und Konzentration. Dem Leser erschliesst sich dann das Bild eines Hilfschuelers in der DDR, der gleichsam die "Krankengeschichte" einer sozialistischen Gesellschaft und damit verbundener staatlicher und familiaerer Repression personifiziert. Nach einer ausfuehrlichen Inhaltsangabe der Erzaehlung werden die Textaenderungen in der Hoerspielfassung und der Theaterfassung und deren Bedeutung fuer die inhaltliche Rezeption dargestellt. Der Weg vom Leser zum Hoerer zum Zuschauer impliziert nicht nur die Moeglichkeit eines kreativen Textumgangs, sondern gibt auch Anlass zu medienspezifischen Analysen und bietet sich somit fuer ein Unterrichtsvorhaben im Deutschunterricht der Sekundarstufe II an. Der Autor beschreibt die zugrundeliegenden Intentionen eines solchen Vorhabens und gibt Beispiele fuer die moegliche Realisierung im Unterricht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Ulrich Plenzdorfs "kein runter kein fern".
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code