Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenAlheit, Peter; Bülow-Schramm, Margret; Emmerich, Johannes; Sander, Tobias; Weckwerth, Jan; Rothmüller, Barbara; Saner, Philippe; Sonderegger, Ruth; Vögele, Sophie; Schneider, Heidrun; Hild, Petra; Lange-Vester, Andrea; Evertz, Sabine; Schmitt, Lars; Brändle, Tobias; Spiegler, Thomas; Klebig, Katja; Pfaff-Czarnecka, Joanna; Pekodravac, Milena; Schneickert, Christian; Lenger, Alexander; Möller, Christina; Rheinländer, Kathrin; Fischer, Thomas
Sonst. PersonenLange-Vester, Andrea (Hrsg.); Sander, Tobias (Hrsg.)
TitelSoziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium.
QuelleWeinheim: Beltz Juventa (2016), 322 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2); PDF als Volltext (3)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; Literaturangaben; grafische Darstellungen
ZusatzinformationVerlagsangaben
Inhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-7799-3366-3
SchlagwörterBildungsmobilität; Soziale Situation; Soziale Umwelt; Soziale Ungleichheit; Soziale Herkunft; Soziale Wahrnehmung; Lehramt; Begabtenförderung; Informatik; Kunst; Elite; Soziale Klasse; Ausbildung; Sozialer Aufstieg; Beruflicher Aufstieg; Hochschulbildung; Studium; Bologna-Prozess; Hochschulzugang; Hochschullehrer; Dritter Bildungsweg; Abbruch; Auswirkung; Habitus; Lebensweise; Abiturient; Absolvent; Student; Wissenschaftler
Abstract"Der Sammelband gibt einen Überblick über aktuelle Forschungen, die soziale Ungleichheiten beim Hochschulzugang und während des Studiums, unterschiedliche Studierkulturen und Fragen sozialer Passung im Hochschulbetrieb untersuchen. Dabei wird das Studium nicht isoliert und als allein prägend verstanden. Vielmehr werden die Alltagskulturen, sozialen Milieus und Habitusmuster der Studierenden in die Untersuchungen einbezogen, um ihre Auffassungen zum Studium und zur Bildung auf der Grundlage ihrer an die Hochschule bereits mitgebrachten Haltungen und Lebensweisen zu verstehen." Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: Dokumentation; empirisch; Befragung; Fallstudie. (Autorenreferat, IAB-Doku). Inhalt; Andrea Lange-Vester und Tobias Sander, Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium - Zur Einführung, S. 7; Trends der Hochschulentwicklung: Soziale Selektivität unter Bologna-Bedingungen; Peter Alheit, Der "universitäre Habitus" im Bologna-Prozess, S. 25; Margret Bülow-Schramm; Expansion, Differenzierung und Selektion im Hochschulsystem: Die Illusion der heterogenen Hochschule. Zum Widerspruch von Heterogenität und Homogenität, S. 49; Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus: Grundlagen studentischer Praxis und Wahrnehmung; Johannes Emmerich, Tobias Sander und Jan Weckwerth, Wovon hängen Sicherheit und Zufriedenheit im Studium ab? Soziale Lage und Alltagskulturen als zu unterscheidende Variablen sozialer Herkunft, S. 71; Barbara Rothmüller, Philippe Saner, Ruth Sonderegger und Sophie Vögele, Kunst. Kritik. Bildungsgerechtigkeit. Überlegungen zum Feld der Kunstausbildung, S. 89; Heidrun Schneider, "Mmh... ich dachte man lernt gut Programmieren und alles über Computer (lacht)." Studienabbruch und Habitus in der Informatik, S. 107; Petra Hild, Aneignungspraktiken und -logiken angehender Lehrpersonen als Ausdruck sozialer Ungleichheiten im Studium, S. 125; Andrea Lange-Vester, Soziale Milieus und BildungsaufsteigerInnen im Hochschulstudium, S. 143; Sabine Evertz und Lars Schmitt, Habitus-Struktur-Konstellationen. Ein Werkstattbericht zum Studium an einer Fachhochschule, S. 163; Tobias Brändle, Soziale Herkunft und soziale Lage von Studierenden mit und ohne Abitur, S. 179; Tobias Sander, Extreme AußenseiterInnen? Soziale Passungen beruflich qualifizierter Studierender zum Feld Hochschule, S. 197; Thomas Spiegler, BildungsaufsteigerInnen in der Begabtenförderung der Studienstiftung. Muster des Erlebens und Gestaltens der Mobilität im sozialen Raum, S. 217; Katja Klebig, Elitestudierende in Bayern. Eine qualitative Erkundung klassenspezifischer Habitusmuster, S. 231; Joanna Pfaff-Czarnecka und Milena Prekodravac, Universitärer Parcours oder: Studieren im Spannungsfeld organisatorischer und biographischer Dynamiken, S. 249; Herkunftsspezifische Karrierewege und Perspektiven im Feld der Hochschule; Christian Schneickert und Alexander Lenger, Studentische Arbeitskraftunternehmer*innen: Projektbasierter Kapitalismus im wissenschaftlichen Feld, S. 265; Christina Möller, Soziale Selektionen vom Studium bis zur Professur. Zur Bedeutung der sozialen Herkunft in universitären Wissenschaftskarrieren, S. 287; Kathrin Rheinländer und Thomas Fischer, Ungleichheitsorientierungen von Hochschullehrenden, S. 303.
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2016/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)