Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHolzberg, Niklas
TitelOvids Amores und das Ethos der elegischen Liebe bei Tibull und Properz.
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 35 (1992) 2, S. 69-79    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterLiebe; Sekundarstufe II; Elegie; Gedicht; Altsprachlicher Unterricht; Amores; Lateinunterricht; Interpretation; Ovidius Naso, Publius
Abstract"Die als Gegenwelt zu den politischen und sozialen Verhaeltnissen in Rom in den dreissiger und zwanziger Jahren des 1. Jahrhunderts v. Chr. konzipierte alternative Lebensform des in den Elegien des Tibull und Properz "ich" Sagenden ist in Ovids "Amores" Objekt eines frechen Spiels. Gleichzeitig wird jedoch eine ernst zu nehmende Auffassung von der elegischen Liebe vertreten, da Ovid im Gegensatz zur Gattungstradition die angenehmen Seiten des Eros betont und ihn dadurch "humanisiert", dass er das zerstoererische Element menschlicher Leidenschaft rational zu bewaeltigen versucht. " (N. Holzberg).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code