Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchulmeister, Sönke
TitelUnterrichtsentwicklung durch Wettbewerbe - Analyse zweier Informatikwettbewerbe für den Schulunterricht.
QuelleKiel: Universitätsbibliothek Kiel (2015), 249 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2); PDF als Volltext (3)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Zugl.: Kiel, Christian-Albrechts-Universität, Diss., 2015.
ReiheKiel Computer Science Series. 2015,3
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
URNurn:nbn:de:gbv:8-diss-169779
SchlagwörterUnterrichtsentwicklung; Unterricht; Informatik; Wettbewerb; Dissertation; Analyse
AbstractMit der Veröffentlichung der ersten PISA-Ergebnisse Ende 2001 in Deutschland ("PISA-Schock") wurden Diskussionen laut, den Unterricht mit neuen Ideen und innovativen Ansätzen zu reformieren. Parallel hierzu ist in den letzten dreizehn Jahren in Deutschland die Anzahl an Wettbewerben in der Schullandschaft stark angestiegen. Trotz vieler teilnehmenden Schulen wurden allerdings nur wenige wissenschaftliche Studien durchgeführt, die die Möglichkeiten und Potenziale von Wettbewerben im Unterricht untersucht haben. Erst Ende 2006 fand im Hamburger Körber-Forum die Fachtagung "Wozu Schülerwettbewerbe? Impulse für Bildung und Lernen" statt, die eine breitere und systematischere Diskussion über die Bedeutung von Wettbewerben in Schulen und Unterricht initiierte. In dieser Arbeit werden zwei Informatikwettbewerbe des Instituts für Informatik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - der Movingart-Wettbewerb in der Sekundarstufe I und die Software-Challenge in der Sekundarstufe II - in Hinblick auf die Frage untersucht, ob und inwieweit sie geeignete Werkzeuge der Unterrichtsentwicklung darstellen. Die Ergebnisse der dazu durchgeführten Studien zeigen, dass beide Wettbewerbe in ihrer Struktur und Durchführung neue und wichtige Impulse für den Unterricht liefern: Kompetenzförderung sowie besonders starke Motivation der Schülerinnen und Schüler, vertiefte Einblicke in Inhalte und Methoden der Informatik, fächerübergreifende Zusammenarbeit sowie die Ermöglichung von binnendifferenzierter- und wissenschaftspropädeutischer Arbeit im Unterricht. Beide Wettbewerbe können damit einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Unterrichtsqualität leisten und bieten mithin teilnehmenden Schulen einen erheblichen pädagogischen Mehrwert. Es ist zu vermuten, dass zukünftige Unterrichtswettbewerbe, die sich in ihrer Entwicklung an den wesentlichen Konstruktionsmerkmalen von Movingart und der Software-Challenge orientierten, zu ähnlichen Verbesserungen der Unterrichtsqualität beitragen. (Verlag).
Erfasst vonDeutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
Update2015/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code