Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBraunroth, Manfred
TitelAngesichts der Gewalt - erzaehlende Prosa von Graciliano Ramos und Juan Rulfo im Deutschunterricht.
QuelleIn: Diskussion Deutsch, 23 (1992) 123, S. 11-25    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-1589
SchlagwörterGewalt; Sekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Erzählung; Literatur; Roman; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Didaktische Erörterung; Ramos, Graciliano; Rulfo, Juan; Brasilien; Lateinamerika; Mexiko
AbstractDie Geschichte Lateinamerikas ist seit der Eroberung und Kolonialisierung gepraegt durch Gewalt. Die einmal geschaffenen gesellschaftlichen Verhaeltnisse erzeugen staendig neue Gewalttaten. Die Literatur kann anschaulicher als Nachrichten ein Bild von den Lebensverhaeltnissen der Menschen vermitteln. So schildert z.B.G. Ramos in seinem Roman "Karges Leben" (1938) die Wirklichkeit einer umherziehenden Landarbeiterfamilie im Nordosten Brasiliens, die Hilflosigkeit der Familienmitglieder gegenueber der Uebermacht der Verhaeltnisse. Das Thema der personalen und strukturellen Gewalt beherrscht auch die Erzaehlungen des Mexikaners J. Rulfo aus den Jahren 1945 - 53. Der Autor schreibt ueber das Verleugnen der Gewalt, ein Verhaltensmuster der mexikanischen Gesellschaft. Seine Figuren sind arme Landbewohner, die institutionalisierte und personale Gewalt wie selbstverstaendlich hinnehmen. Eingegangen wird auf die Figurengestaltung, Motive, Erzaehlform, den geschichtlichen Hintergrund, Raum und Landschaft. Waehrend Rulfos Erzaehlungen erst in der Oberstufe gelesen werden sollten, kann Ramos' Roman bereits in der Mittelstufe behandelt werden. Zum Vergleich, der die besondere Verhaeltnisse Lateinamerikas noch deutlicher macht, koennen Sachtexte oder deutsche Literatur, die personale und soziale Gewalt thematisieren, herangezogen werden, z. B. Buechners "Woyzeck" oder Boells "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code